„Craft over Crap“ und zwar gemeinsam

Für alle die lieber die Sonne als den unseren 50. Webmontag zum Thema Code genossen haben wollen wir sagen: Ihr habt echt was verpasst. Zum Beispiel Sebastian Hermida der uns beim Jubiläums-Webmontag mit seinem Vortrag zu „Programming psychosis“ nicht nur die Angst vor Code genommen hat, sondern auch gleich noch die Angst vor Tools und Menschen.


Craft over Crap
– Uncle Bob

Startet man ein eigenes kleines Projekt, definiert man die Spielregeln noch selbst, Muss man aber ein größeres Projekt mit vielen Mitspielern umsetzen, fangen die eigentlichen Probleme erst an. Jeder spricht eine andere Sprache und keiner weiß, was der andere eventuell sagen möchte. In seinem Vortrag forderte er unter anderem, das man miteinander spricht und sich nicht abgeschottet. Vielleicht sollten wir uns einfach immer mal wieder die folgenden Fragen stellen:

  • Why are you doing it?
  • Who are you doing it for?
  • Who are you doing it with?

Video: Sebastian Greiner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top