Support Your Local Brotfabrik

Die Brotfabrik – bzw der Betreiberverein dahinter, ohne deren jahrelanges Engagment und Entgegenkommen der Webmontag Frankfurt nicht der physikalische Webmontag Frankfurt wäre, der er war, bis dieser covid-19ige Spielverderber auf der Matte stand – leidet aktuell unter der Planungsunsicherheit rund um die Corana-Situation: Was ist denn nun wann mit welchen Auflagen wieder möglich? Sind Veranstaltungen mit kleinen Zuschauergruppen, die bald wieder stattfinden dürften, überhaupt wirtschaftlich genug, um damit kostendeckend hinzukommen, obwohl man damit ja quasi offiziell wieder als betriebsbereit gilt und Zugang zu Hilfen schwer werden?

Daher haben sie eine Crowdfunding Kampagne gestartet:

… nun gibt es vorerst kein Programm, keine Konzerte, keine Lesungen oder Parties. Der Newsletter und unser Saal sind leer und wir brauchen Eure Hilfe. …Wir bemühen uns an allen Ecken um Unterstützung, suchen Wege, Kosten zu reduzieren, gleichzeitig nutzen wir die Zeit, um Dinge zu erledigen, zu denen wir sonst nicht kommen. Und ganz wichtig: Wir wollen die Menschen, die das alles hier seit Jahren ermöglichen, auch in dieser Krise so gut wir können unterstützen. Und vor allem wollen wir die Krise überdauern, damit wir uns und Euch irgendwann auch wieder hier an diesem Ort begegnen können. Doch das ist ein finanzieller Kraftakt und wir können jede Hilfe gebrauchen.
gofundme.com

Bitte helft mit, die Brotfabrik duch diese Krise zu bringen, damit wir alle hoffentlich bald wieder vor, nach und in der Pause des Webmontag die Gastfreundschaft dort geniessen können.

Pimp my site

“Performance plays a major role in the success of any online venture.”
developers.google.com

Aufmerksamen Besuchern der WMFRA-Site ist es vielleicht aufgefallen: Die Website lädt schneller als voher und an einigen Details hat sich etwas verändert.

Mitte April twitterte ich aus einer Laune heraus (naja ok, ich wollte etwas angeben 😉 ) die recht guten Performance-Scores, die meine Webheimat auf Sites wie WebpageTest.org und Googles Pagespeed Insights erreichte – obwohl sie mit WordPress läuft und entgegen dem Trend bei den HeisserNeueScheissDevelopern keine vorab statisch generierte Site ist.

Daraufhin antwortete Jürgen mit einem Screenshot der Ergebnisse der wmfra.de Site – 19/100 auf Mobile und 40/100 auf Desktop bei Google’s Pagespeed – mit der Anmerkung, dass er da wohl mal was machen müsste. Ich musste nicht zweimal nachdenken – hier ist meine Chance, mal “der Community” was zurückzugeben, in einem Gebiet, in dem ich mich auskenne [Disclaimer: Ich mache wasmitweb beruflich und als Co-Founder des OpenDeviceLabs Frankfurt habe ich mich jahrelang mit der Auswirkung von dicken Sites auf kleine Geräte beschäftigt], und wenn ich Jürgen da eins seiner hundertausend Päckchen mal abnehmen kann – Count me in!

„Pimp my site“ weiterlesen