Ein Ignite-Selbstversuch mit 20 Bildern und dem Vertrauen in die Schwarmintelligenz

Ignite Selbstversuch von Jula-Kim- Sieber

Ein Webmontag Frankfurt im 15 Sekunden “Ignite-Takt” ist immer etwas ganz besonderes. Damit das auch so bleibt, möchten wir euch bitten den Selbstversuch von Jula-Kim Sieber am 14. Oktober unterstützen. Für alle diejenigen denen Ignite nichts sagt, hier noch einmal eine kurze Einführung:

Wie läuft so ein Webmontag Ignite-Abend ab?

15 Sekunden bestimmen den Rhythmus des nächsten Webmontag Frankfurt: 15 Sekunden – genau so lange hat jeder Sprecher Zeit, jede seiner 20 Vortragsfolien in einer 5-minütigen Präsentation zu kommentieren, bevor automatisch auf die nächste Folie gewechselt wird.

Dieses Veranstaltungsformat nennt sich Ignite und lässt die Sprecher das Wesentliche in kürzester Zeit auf den Punkt bringen. Den Zuhörern bringt es ein Feuerwerk an Inspirationen zu zahlreichen interessanten Themen rund um’s Web.

Vertrauen wir mal auf die Schwarmintelligenz!

Wer in diesem Jahr bei dem Ignite im April dabei gewesen ist, für den sollte Jula-Kim keine Unbekannte sein. Für ihren 5-minütigen Vortrag im Oktober, möchte sie euch daher zu folgendem aufrufen:

“Ein Ignite-Selbstversuch mit 20 Bildern und dem Vertrauen in die Schwarmintelligenz” weiterlesen

Mobilität: Sharing ist die Zukunft

Eigentlich formulierte es Andreas Knie noch viel pointierter: „Persönliche Mobilitätsformen gehören enteignet. Und noch klarer „Alles was Eigentum ist, wird des Teufels sein.“ Eine radikale Einschätzung. Der Politikwissenschaftler und Soziologe blickte in seinem Vortrag Die Zukunft der Mobilität [Video] aufs Jahr 2020. Wir würden 50% unserer Primärenergie für den Verkehr ausgeben, wenn sich nichts ändert. Eine „Verkehrswende“ ist die logische Konsequenz. Vor allem müssten wir über das Auto nachdenken. Ich wusste nicht, dass schon heute rund 60% der 18-29jährigen kein eigenes Auto haben und damit eine „neue Form der Mobilität“ einläuten.

Abgefahren und Abgehoben

Prof. Andreas Knie beim Vortrag "Zukunft der Mobilität" am Webmontag in Frankfurt am 9. September 2013 in der Brotfabrik.
Zur Zukunft der Mobilität gehört, dass moderne Bahnkunden diverse Einzelsysteme vernetzt nutzen wollen, um sich fortzubewegen. Der Kunde wird wesentlich komplexer. Die digitale Welt unterstützt solche vernetzten Lösungen.

“Mobilität: Sharing ist die Zukunft” weiterlesen

Das Netz, die Gesellschaft und die Politik – die Videos zum #wmfra 51 „Neuland“

Webmontag Frankfurt, Schwerpunkt Neuland

Die beinahe täglich neuen Nachrichten über die Ausspähung des Internets durch NSA und andere Geheimdienste hat eine Diskussion entfacht über Datenschutz, digitale Bürgerrechte und Netzpolitik. Die Referenten auf dem Webmontag Frankfurt #51 „Neuland“ sprachen und diskutierten über die digitale Gesellschaft, das Verhältnis von Sicherheit und Freiheit, Open Government, digitale Bürgerbeteiligung und Mittel zur digitalen Selbstverteidigung gegen Ausspähung. Hier geht’s zu den Videos der Vorträge und der Podiumsdiskussion.

“Das Netz, die Gesellschaft und die Politik – die Videos zum #wmfra 51 „Neuland“” weiterlesen