Rückblick: Transmedia Storytelling beim ZDF

Eben haben wir vom „Tatort Plus“ der ARD gehört. Das ist ein Beispiel für das, was man Transmedia Storytelling nennt – das Erzählen über verschiedene Plattformen hinweg und mit intensiver Beteiligung der Leser, Zuschauer, Kommentatoren. Wenn es klappt, dann kann man damit den Nutzer regelrecht in die Geschichte hineinziehen, und das ist natürlich ein Traum für die Geschichtenerzähler. Beim ZDF experimentiert man deshalb schon ziemlich lange mit Transmedia Storytelling, und darüber haben wir von unserer Referentin Isa Ostertag auf dem Medien-wmfra #48 einiges gehört.

Isa arbeitet in der Redaktion Neue Medien im ZDF. Ihr Schwerpunkt liegt
in Transmedia Storytelling und in der Konzeption und Steuerung von Crossmedia-Projekten. Zu den Projekten, die sie verantwortet, zählen der Transmedia-Krimi
“Wer rettet Dina Foxx?”, die “Mashups” für ZDFneo, die Netzkultursendung “Der
elektrische Reporter” und zuletzt das Motion Comic zu „Unsere Mütter, unsere
Väter“.

Weitere Beiträge zum Webmontag Frankfurt #48 – Medien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top