100 x Webmontag Frankfurt

Am 9.9.2019 haben wir mit Euch den 100. Webmontag Frankfurt gefeiert und dabei 10 Vortragende auf der Bühne gehabt, die uns in kurzweiligen 5-Minuten Vorträgen in leidenschaftlicher Art und Weise von ihren Projekten erzählt haben.

Im Jahr 2005 wurde hierzulande der Begriff Web 2.0 populär, der quasi ein Vorläufer von Social Media war und eine neue Webkultur etablieren sollte: Nicht nur Webseiten passiv lesen, sondern direkt kommentieren und so mit den Autoren interagieren, ihnen direkte Rückmeldungen geben und das Web so mit Leben füllen. Mitmachen und teilen, sharing is caring, teile was Dir lieb und wichtig ist, unser Motto und nach all den Jahren auch immer noch der Anreiz für eine Veranstaltung wie den Webmontag.

Die Brotfabrik in Frankfurt

Beim ersten Webmontag Frankfurt in 2006 war es ein Treffen von Webworkern, die von Harald Scherbach vom Kulturprojekt 21 e.V. den Veranstaltungsraum in der Brotfabrik angeboten bekamen. Dank dieser Zusammenarbeit mit der Brotfabrik war es überhaupt möglich, dass der Webmontag all die Jahre stattfinden konnte. Gute Räume sind rar und teuer in Frankfurt, gerade bei kostenlosen Veranstaltungen wie unserem Webmontag ist es eigentlich eher eine utopische Vorstellung, so eine gute Bühne zur Verfügung gestellt zu bekommen. Dieser Umstand dient zugleich auch als Anreiz, jedes Mal ein sinnvolles und unterhaltsames Programm zusammen zu stellen, denn gerade in einer Stadt wie Frankfurt ist dies alles keine Selbstverständlichkeit. Ohne die Brotfabrik gäbe es keinen Webmontag Frankfurt, und wir sind der Brotfabrik sehr dankbar dafür!

Harald Scherbach
Harald Scherbach beim 100. Webmontag Frankfurt

„100 x Webmontag Frankfurt“ weiterlesen

Jahresabschluss mit Retrospektive, Ausblick und Super Retro

Zum Abschluss des Webmontag Frankfurt Jahres 2014 haben wir nicht nur einen Blick zurück auf das Jahr 2014 geworfen, sondern auch einen Blick nach vorne und euch ordentlich in die Retro Welt katapultiert. Super Retro – wie wir es genannt haben. Mit längst vergessenen technischen Superlativen (512 KB RAM), Text-Adventures, Netzwerk-Partys und synthetischen Tönen, die uns noch heute begeistern, haben wir uns von euch für 2014 verabschiedet.

Ein geekiges Dankeschön an die Sprecher mit ihren tollen Retro-Vorträgen und Ausflügen in die technische Vergangenheit.

Das ganze Webmontag Frankfurt Team (Jochen, Nic, Jens, Jan, Juergen, Johanna, Ali Pasha, Seb, Roland, Birgit, Heiko, Clemens, Astrid, Jörg, Dirk, Renate, Sven, Marvin, Andreas) bedankt sich ganz herzlich für eure Teilnahme und Treue in 2014 und freut sich mit euch auf den 68. Webmontag am 9. Februar 2015 zum Thema Design vs. Funktionalität und UX.

Wie ein Fisch im Wasser – mein erster Webmontag Frankfurt

Ein Gastbeitrag von Astrid Schüler.

wmfra_Gastautorin-Astrid_Portrait

Es lebe der Zufall – der hat mich zum Webmontag geführt. Schon seit Jahren hätte ich mir so eine Veranstaltung gewünscht. Wenn ich die Themen auf der Website sehe, beiße ich mir in den Allerwertesten, dass ich erst jetzt bei Euch gelandet bin.

Was habe ich erwartet? Ich wollte ein paar Vorträge hören und Leute kennen lernen, die genauso wie ich durch die digitale Welt streifen und deren Potential eher mehr als weniger nutzen wollen. Und genauso war es. Ich fühlte mich sofort wie ein Fisch im Wasser, plauderte drauflos und habe einige neue Kontakte geknüpft.

Dabei habe ich wesentlich mehr Neues gelernt, als ich es mir erträumt hatte…

Durch Frank Krings habe ich endlich verstanden, was Memes sind und wie kreativ, wie lustig, wie spielerisch der Umgang damit ist. Und dann schauten wir noch hinter die Kulissen einiger Sendeanstalten und lernten einige Projekte kennen, wie dort mit den neuen Medien umgegangen wird. Etliches war mir vollkommen neu. „Wie ein Fisch im Wasser – mein erster Webmontag Frankfurt“ weiterlesen