Webmontag Frankfurt #68, Design vs. Funktionalität

Visual Webmontag #68
Design: Knight + Jay

Schwerpunkt: Design vs. Funktionalität

Idealerweise verfolgen Design und Funktionalität einer Anwendung das gleiche Ziel: bestmögliche Funktionalität für den Nutzer. Wie aber die kleine, unschuldige Buchstabenkombination »vs« schon vermuten lässt, geht es um Kampf – und das, obwohl gerade Design und Funktionalität ein unzertrennliches Paar sein sollten.

Ausgelöst wird diese Konkurrenz während des Entwicklungsprozesses durch die Zuteilung der verfügbaren Ressourcen. Dabei entscheidet die Projektleitung, zu welchem Zeitpunkt UI und UX eine Rolle spielen und ob überhaupt ein UI/UX-Experte zur Verfügung gestellt wird. Infolgedessen können Design und Funktionalität zu erbitterten Konkurrenten werden; und wie im echten Leben verlieren beide Seiten dabei an Kraft.

Design ist nie Selbstzweck, sondern hat den klaren Auftrag die Funktionalität zu unterstützen. Voneinander getrennt kann Design oft zur reinen Dekoration degradiert werden, während die Funktionalität unter mangelnder Attraktivität leiden kann. Demgemäß kann das, was dabei heraus kommt, häufig nur noch ein fader Kompromiss sein.

Programm

Moderation: Sven Michels

Video-Playlist direkt auf YouTube.

Die Fotos vom Abend in hochauflösend direkt auf Flickr.

WMFRA

Permalink zum Webmontag Frankfurt #68, Schwerpunkt: Design vs. Funktionalität

3 Antworten auf „Webmontag Frankfurt #68, Design vs. Funktionalität“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.